Perfekt gedämmte Fassaden: Haslreiter GmbH – Ihr WDVS-Spezialist im Großraum München

TassiloHof

München, 2012

Bauherr

Bayerische Hausbau GmbH Co. KG, München

Bauleitung

LeitWerk, Augsburg

Architekten

03 Architekten GmbH, Architekten BDA, Stadtplaner DASL, München

Materialien

WDV-System Quattro (160 mm und 180 mm, WLG 035), Alsitherm Carbon (110 – 280 mm, WLG 032), Traufelputz, Fassadenfarbe M, Alsicolor Metallic: alsecco

Download Objektbericht

  • Foto: Hanno Keppel, www.hannokeppel.de
  • Foto: Hanno Keppel, www.hannokeppel.de
  • Foto: Hanno Keppel, www.hannokeppel.de
  • Foto: Hanno Keppel, www.hannokeppel.de
  • Foto: Hanno Keppel, www.hannokeppel.de
  • XXX

Objektbeschreibung

Die WelfenHöfe – das neue Stadtquartier im Münchener Viertel Au-Haidhausen – sind gegliedert in vier Hausabschnitte, die von vier verschiedenen Architekten entworfen wurden. Das verbindende Element der reliefartigen Fassadengestaltung fügt die einzelnen Hausabschnitte zu einem gelungenen Gesamtobjekt zusammen, das sich harmonisch in die Umgebung mit ihren charakteristischen Gründerzeitbauten eingliedert.

Die östliche Begrenzung der WelfenHöfe bildet mit seiner dreidimensionalen Prismenfassade der TassiloHof, der 2010 mit dem Architekturpreis "Jung, schön und noch zu haben – die besten Immobilien Münchens" ausgezeichnet wurde. Entworfen wurde er von 03 Architekten, die auch das städtebauliche Gesamtkonzept der WelfenHöfe entwickelt haben.

Der TassiloHof wurde auf einer Gesamtfläche von 8.400 qm mit einem wertbeständigen WDVS ausgestattet und anschließend mit einem Traufelputz sowie einem zweifachen silbernen Schlussanstrich versehen.

Zusätzlich gedämmt wurde ein enger, mehr als 20 m hoher Lüftungsschacht.
Im Anschluss an die WDVS-Arbeiten wurden rund 420 Fensterbänke fachgerecht montiert.

Individuelle Lösungen für diffizile Aufgaben
Eine besondere Herausforderung für unsere WDVS-Spezialisten bot die 2.500 qm große Nord-Ost-Fassade mit ihrem plastischen Waffelrelief.
Die Umsetzung dieser Fassade glich einem großen dreidimensionalen Puzzle: Insgesamt rund 8.000 unterschiedliche Formteile mit einer Dämmstärke von bis zu 28 cm wurden direkt auf der Baustelle angefertigt. Eigens für diesen Zweck haben wir entsprechende Schneidegeräte entwickelt.

Jedes einzelne Formteil wurde plangemäß nummeriert, um an seinem individuellen Platz angebracht werden zu können. Die Montage selbst wurde in höchster Präzision ausgeführt um eine exakte Linienführung sicherzustellen. Auch das Brandschutzkonzept forderte eine individuelle Lösung und wurde optimal an die ungewöhnliche Prismenstruktur angepasst.